FIRE RETREAT

 

 

 

 

 

 

"Was aussieht wie das Spiel mit dem Feuer, ist immer das Spiel des Feuers mit uns.“ - Georg Skrypzak

 

Feuermachen in der Steinzeit

Es heißt, dass die Menschheit seit gut 500.000 Jahren enger und enger mit dem Feuer in Verbindung gińg. Anfangs vielleicht mit viel Zufall und voller Angst, im Laufe der Geschichte immer sicherer und schlussendlich auch selbständig entzündbar und für unterschiedlichste Anwendungen adaptierbar.

Diese Verbindung hat Spuren hinterlassen, nicht nur in Motoren und Elektrizität, nicht nur in warmen Öfen und gebrannten Töpfen, nicht nur in Metall und geordneter Bodenaufbereitung - auch im Inneren sind mächtige, archetypischen Verbindungsstellen entstanden, die auch heute noch zentral auf uns einwirken.

 

Mit dem Feuer verbunden sein

Ein Lagerfeuer muss erstmal entzünden und dann konstant aufmerksam gehütet werden - nicht viele Grundbedingungen müssen dafür erfüllt sein, dass sie aber in Perfektion zusammenspielen, verlangt viel Achtsamkeit und Erfahrung - eine Erfahrung die theoretisch für jeden möglich ist zu machen und zu vertiefen, aber heutzutage viel zu selten ergriffen werden kann.

Ein Feuer an dem Tee gekocht wird muss anders gehütet werden als ein Signalfeuer oder ein Wärmefeuer oder ein Grillfeuer oder ... oder ...

 

Wie hütest du dein Inneres Feuer?

In jeder Zelle deines Körpers arbeitet ein kleines Kraftwerk, welches mit dem feurigen Kern der Erde, dem Feuerball am Himmel, den wir Sonne nennen und allen Feuern aller Zeiten verbunden ist.

Aber auch für dieses gilt, es kann lodern, glühen, Funken spritzen, fast vergehen, rauchen etc.

Das liegt an dir, du bist die Hüterin deines Feuers.

 

Tieferes Verständnis für die natürliche Ordnung der Dinge

In einem nativen Stamm wäre es auf deiner Lebensreise selbstverständlich, ein möglichst achtsamer und effektiver Feuerhüter zu sein, die Gemeinschaft und ihr Gelingen ist eng damit verbunden.

Doch es braucht Zeit, Hingabe und im Besonderen erfahrene Begleitung, welche selbst schon reichlich tiefgründige und transformierende Zeit mit diesem Element verbracht hat.

 

Dieses Fire-Retreat Wochende ist genau richtig für dich, wenn ...

  • du dich schon seit längerem müde und kraftlos fühlst
  • du an einem bedeutsamen Übergang stehst
  • die Verbindung zu deiner Vision und Mission zu verlieren scheinst
  • wenn dir auf deinem Naturverbindungs-Weg noch ein entscheidender Baustein zu fehlen scheint

 

bzw. wenn ...

  • du dich um das Herz einer Gemeinschaft kümmern möchtest
  • du die natürliche Ordnung hands-on erleben und verstehen möchtest
  • du dein inneres Feuer kennen und hüten lernen möchtest
  • dich Ritual- und Transformationsarbeit in der Natur anspricht

 

Was erwartet dich?

Viel Zeit mit dem Feuer. Und mit deinem Wilden Selbst.

Wir verbinden uns mit dem Feuer auf drei Ebenen:

  • physisch (Holz, Entzünden, Kräftedreieck, etc.)
  • metaphorisch (wofür steht es, was spiegelt es wieder)
  • spirituell (Verbindung aufbauen und stärken)

 

An einem wundervollen Platz in der Buckligen Welt erleben wir gemeinsam Rituale, archaische Feuertechniken, gutes Essen und auch solo Inner-Tracking-Zeit, alleine mit dir, und der Möglichkeit des anschliessenden Councelns.

 

Inkl. Vollverpflegung ab Samstag Mittag bis Sonntag Mittag

Übernachtungsmöglichkeit mit Schlafsack/Zelt am Platz möglich und kostenfrei, alternative Unterkunft in Selbstorganisation

 

Fire Retreat

---

Datum: 21. - 22.03.2020

Ort: Krumbach, Bucklige Welt, Niederösterreich

Start: Samstag um 08.30 Uhr

Ende: Sonntag ca. 14.30 Uhr

Preis: 250,- EUR inkl. MwSt.

ANMELDUNG

Fire Retreat

 

Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.