Your Daily Connector #132 vom 19.05.2021

your daily connector May 19, 2021

 

Du hast die Wahl zwischen diesen beiden Herangehensweisen

 Auch wenn es nicht so sehr gefallen mag, aber es liegt gewissermaßen in der Natur des Schattens, sich der bewussten Wahrnehmung zu entziehen - es ist ja wie wir besprochen haben die ursprüngliche Auslagerungsfunktion ins Un(ter)bewusste. 

 

Soll heissen:

Zumindest ein Teil in dir WILL den Schatten nicht sehen.

Das Perfide:

Das klappt auch mit Jahrzehnte langer Meditation nicht. (einer der Schatten der Spiri-Szene).

Der erste Ansatz:

Wähle eine der beiden folgenden Wege - vielleicht ist das die wahre Pille-Wahl des Filmes "Matrix"

 

Eigne dir deinen Schatten an

Arbeite konkret, mutig und radikal dir deine unterdrückten, unbewussten Antriebe, Gefühle, Bedürfnisse und Potentiale bewusst zu machen, um wieder mehr Entscheidungsfreiheit und auch mehr Energie im Alltag zu haben.

 

Lasse dich von deinen Schatten beherrschen

Das heisst du lässt von deinen abgespaltenen Gefühlen und Antrieben völlig unabhängig von deinen bewusst gefällten Entscheidungen dein Leben bestimmen.

 

Punkt.

 

Klammer auf

In meiner Realität werden sich nicht alle Schatten integrieren lassen. Es kommen ja auch laufend neue hinzu.  

Auch bin ich der Meinung, man muss nicht jedes Gras abfressen, das über eine Sache gewachsen ist. Oder jeden Schorf von Wunden zu reissen, nur um Blut zu sehen und zu meinen, dann ist man ein großer Heiler/eine große Heilerin.

Klammer zu

 

 

Die rote oder die blaue Pille, Neo?

Martin von Ganzwärts

 

Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.