Your Daily Connector #036 vom 30.01.2021

your daily connector Jan 30, 2021

 

Die Bäume sind manifestierte Meditation

 

 

Das ist ja mal ne Ansage ... xD

Aber wie könnte man zu so einer Ansicht kommen?

 

Die Bäume berühren uns auf vielerlei weise - früher in unseren Breiten wohl noch mehr als heute. Eine kleine Auswahl:

  • Tief verwurzelt und in den Himmel streckend
  • Überblick
  • Lange Lebenszeit teils über hunderte Jahre
  • Borke als Elder-Zeichen wie wetter- und erfahrungs-gegerbte Haut
  • Schutz und Nahrung und Lebensraum
  • an einen Platz verortet und dort wahrlich einheimisch

 

Alleine schon über unsere Fähigkeit Symboliken zu erkennen und zu integrieren bzw. Verbindungen zwischen der Aussen- und unserer Innenwelt spinnen und so sichtbar machen zu können ... aber da ist auch noch eine andere Art der Wahrnehmung möglich ...

 

Diese tiefe Ruhe und Gelassenheit

Bäume praktizieren das, was für viele ein Synonym der Meditationspraxis ist. Sie sitzen/stehen an einem Ort, stoisch, beobachtend, vieles kommt und geht, manches hinterlässt Spuren - und dennoch reift in ihnen eine beeindruckende Würde, die uns in den Bann zieht.

Vielleicht stimmt das für dich auch: Bäume sind manifestierte Meditation.

 

Wie könntest du das für dich feststellen?

Such dir an diesem Wochenende einen Baumfreund, vielleicht hast du das Glück einen Ältesten-Baum besuchen zu können, und setze dich oder lehne dich für einige wohltuende Minuten zu ihm. Oder umarme ihn. Sei da und achte auf das was da ist. Manche bezeichnen das als Aura, als Bewusstsein ... und für andere ist es einfach nur ein gutes Gefühl.

 

Was ist es für dich?

 

Einen baum-spürigen Samstag

Martin von Ganzwärts

Close

50% Complete

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.